zum Inhalt springen

25 Jahre Drucktechnik und Verpackungstechnik

Zwei Studiengänge feiern ihr Jubiläum

Es ist noch nicht lange her, da hat die HTWK Leipzig ihr 25-jähriges Bestehen gefeiert – vielleicht haben Sie davon aus den Medien erfahren oder waren selbst Gast. 25 Jahre HTWK Leipzig heißt auch 25 Jahre Studiengang Drucktechnik und 25 Jahre Studiengang Verpackungstechnik. In diesem Vierteljahrhundert ist einiges passiert. mehr

Personalisierung von Hochsicherheitsdokumenten

Ein Foto gehört zum Sicherheitsdokument wie das Lenkrad zum Auto. Mit diesen Worten leitete Dr. Oliver Muth seinen Vortrag zur Dokumentpersonalisierung am 1. Juni 2017 ein und zeigte nachfolgend, wie hochinteressant Druckprodukte sind und wie spannend deren Herstellung sein kann. In einem Ausweis, der definitionsgemäß als Identitätsbeleg gilt, ist das sichtbare Passfoto wesentlicher Bestandteil; es erlaubt ... mehr

Prescale – Folienmesstechnik zur Visualisierung von Drücken

Um Druck ging es im Vortrag von Ralf Andussies am 11. Mai beim zweiten iP³-Kolloquium in diesem Semester. Der Druck verursacht einen Farbkontrast zur Darstellung einer Information, dennoch handelte es sich nicht um eine unserer gewohnten Drucktechnologien im Sinne von Beschichten und Informationsübertragen, sondern um Druck als physikalische Größe und ... mehr

Digitaler Verpackungsdruck – eine Bestandsaufnahme

Digitaldruck ist anders.

Mit dieser prägnanten Aussage brachte Simon Lober nach wenigen Minuten seines etwa einstündigen Vortrags das Thema auf den Punkt. Lober stellte dar, wie die zunehmende Digitalisierung der Gesellschaft einen Handlungszwang für Industrie und Wirtschaft bedeutet und auch vor Druck- und Verpackungsindustrie nicht Halt macht. ... mehr

Neue Technik an der Fakultät Medien

Kurz vor Semesterbeginn nutzten die Kollegen die noch vorlesungsfreie Zeit, sich über neue Technik an der Fakultät zu informieren. Für das Kompetenzzentrum Digitaldruck wurden durch das IDL Leipzig zwei Inkjetdruck-Anlagen als Leihgabe aufgestellt. Diese industrietypischen Anlagen werden eingesetzt für digitalen, d. h. kleinauflagigen oder individuellen, Verpackungsdruck auf unterschiedlichen Materialien ... mehr

„Die Vielfalt von Druckprodukten wurde perfekt getroffen“

Mit diesem Resümee brachte eine Teilnehmerin den Schnuppertag Drucktechnik am Sonnabend, 25.03.2017, auf den Punkt. Die Besucher ließen sich entführen in die Welt der Druckprodukte und regten mit ihren Fragen und Anmerkungen zu intensiven Diskussionen rund um Produkte und Materialien sowie deren Herstellung an. ... mehr

Advanced Technical Skills Training – internationaler Workshop

Vom 6. bis 8. Dezember 2016 fand am Institut iP³ Leipzig an der HTWK Leipzig ein Workshop mit internationaler Beteiligung statt. Organisiert wurde die Veranstaltung von dem International Packaging Institute IPI für europäische Mitarbeiter des internationalen Produzenten für Verpackungen Amcor Ltd., der seinen Hauptsitz in Melbourne/Australien hat.

Unter dem offiziellen Titel „Advanced Technical Skills Training – Packaging Printing Technologies“ erhielten die Teilnehmer unter anderem Schulungen und Praktika in den Bereichen Papier- und Packstoffherstellung, Werkstoffprüfungen, Verpackungsdruckverfahren einschließlich Druckformenherstellung. Zudem fanden interessante Vorträge und Diskussionen zum Thema funktionale Oberflächen und Ultraschallsiegeln statt.

Gutenberg-Symposium 2016 in Leipzig

Querdenken erlaubt – dazu forderten die Organisatoren und Referenten am 5. November 2016 die über 100 Besucher des 21. Gutenberg-Symposiums auf. Im Publikum waren viele bekannte Gesichter aus Industrie und Hochschule zu entdecken, auch emeritierte Kollegen und Absolventen, die inzwischen in anderen Fachgebieten tätig sind.

Was war und was bleibt? Diese Fragen stehen im 20. Jahr des Gutenberg-Symposiums ... mehr

Laserschneidanlage an der Fakultät Medien aufgestellt

Die Lasertechnologie hält mehr und mehr Einzug in die grafische und Verpackungsbranche. Schwerpunkt der Anwendung liegt einerseits im Bereich der Veredelung von z. B. Faltschachteln oder Bucheinbänden, lassen sich doch gegenüber mechanischer Bearbeitung ungeahnte Effekte erzielen wie das Entfernen filigraner Elemente mittels Laserschneiden oder das Schaffen einer Oberflächenstruktur mittels Lasergravur. Andererseits erlaubt das werkzeuglose Bearbeiten Individualität eines Produktes sowie die Produktion kleinster Auflagen bis hin zum Einzelexemplar.  

Seit September 2016 verfügt die HTWK Leipzig, Fakultät Medien, über ein Hybridlaserschneidsystem MG 380 der Firma Wallburg GmbH Lasersysteme, ausgestattet mit einer 25-W- und einer 100-W-Quelle. Mit der Aufstellung dieser Laserschneidanlage wird die Basis geschaffen, Studenten u. a. der Studiengänge Drucktechnik und Verpackungstechnik (Bachelor und Master) im Rahmen von Praktika mit dieser Technologie vertraut zu machen. Andererseits ist die Nutzung der Anlage für Forschungszwecke vorgesehen, um beispielsweise geeignete Parameter zur optimalen Vorbereitung von Biegestellen an Faltschachtelkarton zu ermitteln.

4 plus x – Wissensdurst in der Semesterpause

Nein – keine „höhere“ Mathematik, sondern eine Woche Exkursion (26.-30.09.2016) für Studenten der Verpackungstechnik (Bachelor und Master). 4 Unternehmen der Verpackungsbranche standen auf dem Programm, dazu die FachPack, Fachmesse für Verpackungslösungen, die mit 1.537 Ausstellern reichlich Angebot schuf, nach individuellen Interessen x Firmen aufzusuchen. ... mehr

Drucken ist alles andere als out!

Experten der Druck- und Verpackungsbranche nutzten die bis zum 10. Juni stattfindende weltgrößte Printmedienmesse drupa für ein Anliegen, das ihnen besonders am Herzen liegt: die Zukunft der Drucktechnikstudiengänge. Auf einer Podiumsdiskussion am Stand des FDI (Fachverband Führungskräfte der Druckindustrie und Informationsverarbeitung) legte Lutz Engisch, Professor in den Studiengängen Drucktechnik und Verpackungstechnik an der HTWK Leipzig, die Notwendigkeit einer Imageverbesserung dar. ... mehr

IC Leipzig 2016

Die HTWK Leipzig war vom 29. Mai bis zum 2. Juni 2016 Gastgeber der “48th Conference of the International Circle of Educational Institutes for Graphic Arts Technology and Management”, kurz „IC Leipzig 2016“. Organisiert wurde die Konferenz vom Institute for Printing, Processing and Packaging Leipzig (iP3 Leipzig) an der Fakultät Medien. Chairman of the Organising Committee ist Prof. Dr. rer. nat. Frank Roch. ... mehr

20. Jubiläum – Gutenberg-Symposium 2015 in Leipzig

Zum 20. mal fanden sich am 7. November 2015 interessierte Frühaufsteher im Haus des Buches ein, um Kollegen zu treffen, ehemalige Kommilitonen und Professoren, vor allem aber, um den vier Referenten zu lauschen. „Verpackt und eingetütet“ das Motto, unter dem die Veranstaltung stand. Korrekterweise hätte es wohl „versackt und eingebeutelt“ heißen müssen, standen doch in den Vorträgen u. a. Säcke und Beutel sowie deren Packstoffe im Vordergrund. ... mehr

Gutenberg-Symposium 2014 in Leipzig

Das 19.Gutenberg-Symposium lockte am Samstag, 08.11.2014, rund 100 interessierte Zuhörer in das Haus des Buches. „Qualität in Produktion und Management – Mit Zahlen zum Erfolg“ war das vielversprechende Thema des Tages. ... mehr

iP³-Forschungstag – Was passiert am Institut?

Um interessierten Studenten und Kollegen einen Einblick hinter die Kulissen der Forschungstätigkeit des iP³ Leipzig zu geben, fand am 22. Oktober 2014 der zweite iP³-Forschungstag statt.  ... mehr

Gründung des Forschungsbeirates

Am 10. Oktober 2014 konstituierte sich der neue Forschungsbeirat des Institute for Printing, Processing and Packaging (iP³ Leipzig). Dem Beirat gehören Vertreter von mehreren namhaften Unternehmen der Druck- und Verpackungsindustrie an. Der Beirat unterstützt die Wissenschaftler der HTWK Leipzig ... mehr

4. Sächsisches Hochschulsymposium unter dem Motto „Gedruckte Elektronik“

Unter dem Motto „Gedruckte Elektronik“ stand das  4. Sächsische Hochschulsymposium, zu dem FDI (Verband Führungskräfte der Druckindustrie und Informationsverarbeitung e. V.) und iP³ Leipzig am 6. Mai 2014 an den neuen Standort der Fakultät Medien der HTWK Leipzig eingeladen hatten. ... mehr

Qualität in Produktion und Management – Neue Ideen, Neue Märkte

Das 18.  Gutenbergsymposium hatte am 9. November 2013 rund 95 Besucher – Professoren und Studenten der HTWK Leipzig, Vertreter aus Unternehmen der Region sowie zahlreiche Absolventen – in das Leipziger Haus des Buches gelockt. ... mehr

Studenten der Drucktechnik unterwegs

Exkursion vom 30.09.2013 bis 02.10.2013

 

Am 30.09.2013 in aller Frühe starteten 27 Studenten der Drucktechnik (Bachelor) bzw. Druck- und Verpackungstechnik (Master) sowie Frau Prof. Herzau-Gerhardt und Prof. Zellmer zur diesjährigen Exkursion. Das Ziel für diesen Tag war die Firma HELL Gravure ... mehr

„Nach dem Druck passiert noch was“

Am 21.März 2013 fanden sich Mitglieder des Netzwerkes „oes Organic Electronics Saxony e. V.“ (http://www.oes-net.de)  zu einem Workshop und gemeinsamen Erfahrungsaustausch zusammen. Ziel war es dabei, den Spezialisten von organischer Elektronik die Möglichkeiten und Grenzen der traditionellen Drucktechnik nahezubringen. ... mehr

Gründungsveranstaltung

Gründungsveranstaltung

Das Institut sieht sich als Partner für Industrie und Forschung in der gemeinsamen Bearbeitung von Themen rund um den Gesamtprozess zur Herstellung von Verpackungen und anderen grafischen Produkten. Die Verpackungen rücken aus unterschiedlichen Betrachtungswinkeln mehr und mehr in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. So wundert es nicht, dass angestrebte Forschungsthemen wie chemische und physikalische Wechselwirkungen zwischen Verpackung und Gut oder das Erzielen dreidimensionaler Effekte durch Prägung zur Aufwertung von Packmitteln in den Fokus des Instituts fallen.

Sieben Lehrgebiete an der Fakultät Medien decken sämtliche Arbeitsabläufe von der Drucktechnik bis zur Verpackung ab, wobei sowohl Technologie und Technik als auch Werkstoffe und Qualitätskontrolle eine Rolle spielen und der notwendigen Ausbildung qualifizierter Fachkräfte Rechnung getragen wird. Mit dem neuen Institut soll die bestehende interne Zusammenarbeit in eine feste, tragfähige Struktur überführt und nach außen sichtbar gemacht werden. 

Die Relevanz der Forschungsschwerpunkte unterstrichen auch die Referenten – Frau Carolyn Wagner, selbst Absolventin des Studienganges Verpackungstechnik und heute Sales & Marketing Director bei SCA Germany / Switzerland, sowie Herr Kraumendahl von abc packmadia – in ihren Vorträgen.

Das Institut fand bereits mit seinem Gründungsakt breite Anerkennung durch zahlreiche Gäste aus der Industrie sowie von Kollegen und Studenten aus den Fakultäten der HTWK Leipzig.

Ganz bewusst auch war der Gründungstermin auf diesen Freitag im Juni gelegt – die Institutsgründung ging nahtlos über in die Lange Nacht der Wissenschaften, wo sich auch Fachfremde von den technischen Möglichkeiten an der Fakultät überzeugen konnten.

Text: Prof. Dr. Lutz Engisch, Professor für Werkstoffe und Direktor des Instituts, Prof. Dr.-Ing. Inés Heinze, Professorin für Bedruckstoffverarbeitung
Foto: Katrin Giersch, Pressestelle der HTWK Leipzig

Letzte Änderung: 2.8.2017
Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland