Laserschneidanlage an der HTWK Leipzig aufgestellt

10.10.2016

Die Lasertechnologie hält mehr und mehr Einzug in die grafische und Verpackungsbranche. Schwerpunkt der Anwendung liegt einerseits im Bereich der Veredelung von z. B. Faltschachteln oder Bucheinbänden, lassen sich doch gegenüber mechanischer Bearbeitung ungeahnte Effekte erzielen wie das Entfernen filigraner Elemente mittels Laserschneiden oder das Schaffen einer Oberflächenstruktur mittels Lasergravur. Andererseits erlaubt das werkzeuglose Bearbeiten Individualität eines Produktes sowie die Produktion kleinster Auflagen bis hin zum Einzelexemplar.

Seit September 2016 verfügt die HTWK Leipzig, Fakultät Medien, über ein Hybridlaserschneidsystem MG 380 der Firma Wallburg GmbH Lasersysteme, ausgestattet mit einer 25-W- und einer 100-W-Quelle. Mit der Aufstellung dieser Laserschneidanlage wird die Basis geschaffen, Studenten u. a. der Studiengänge Drucktechnik und Verpackungstechnik (Bachelor und Master) im Rahmen von Praktika mit dieser Technologie vertraut zu machen. Andererseits ist die Nutzung der Anlage für Forschungszwecke vorgesehen, um beispielsweise geeignete Parameter zur optimalen Vorbereitung von Biegestellen an Faltschachtelkarton zu ermitteln.

Text: Inés Heinze
Foto: Firma Wallburg