Wechselwirkung und Migration

Schwerpunktaufgabe der Verpackung von Lebensmitteln liegt neben der Information des Verbrauchers vor allem in seinem Schutz. Die physische Trennung zwischen Umwelt und Produkt verlängert die Haltbarkeit von Speisen und Getränken und ermöglicht deren Verzehr ohne gesundheitliche Folgen. Die notwendige Bedruckung der Verpackung stellt aber nach neuen Erkenntnissen eine potentielle Quelle für schädliche Stoffe dar, die in das Gut migrieren können. Die Wechselwirkung der verschiedenen Be- und Verdruckstoffe sowie die Interaktion mit dem Gut stellen einen Forschungsschwerpunkt dar.