Dreidimensionale Oberflächenstrukturen

Die Erzeugung von echten 3D-Prägestrukturen mit stufenlosem Tiefenverlauf war in der konventionellen Prägeformherstellung nur eingeschränkt möglich. Neueste Entwicklungen in den Fertigungsverfahren Laserdirektgravur und Rapid Prototyping ermöglichen jetzt die Herstellung neuartiger dreidimensionaler Strukturen in feinster Auflösung. Mit den steigenden Anforderungen an die optischen und haptischen Eigenschaften von Prägungen erhöhen sich auch Erfordernisse bei der Beherrschung des Prozesses, was mit Mehrkosten verbunden ist. Die Vorhersagbarkeit von Prägeergebnissen und die Sicherung gleichbleibend hoher Qualität für die gewünschten Prägemotive sind wesentliche Forschungsschwerpunkte.