Spektroskopie und Penetration

Charakterisierung der Oberflächeneigenschaften von Bedruckstoffen hinsichtlich der Verarbeitbarkeit im Druck- und Verpackungsprozess mit spektroskopischen Methoden und dynamischen Penetrationsmessungen

Beschreibung

Die Anwendungen von Druck- und Beschichtungsvorgängen in der grafischen Industrie zeichnen sich heutzutage durch eine hohe Vielfalt an Materialien und stark gestiegene Anforderungen an die qualitative Umsetzung aus. Konventionelle Messmethoden zur Überprüfung der Druckqualität und konventionelle Papierprüfungen liefern in zunehmendem Maße keine hinreichend genauen Informationen mehr.

Ziel der Promotion ist die Beschreibung der Interaktionen zwischen Druckfarbe und Bedruckstoff. Für die Charakterisierung der Oberflächenbeschaffenheit von Papieren, deren Penetrationsverhalten gegenüber Flüssigkeiten und der Dynamik ihrer Wechselwirkung wird die dynamische Penetrationsmessung mit Ultraschall als Messmethode analysiert. Die chemischen Strukturen der Interaktionsteilnehmer Druckfarbe und Papier werden mit Hilfe der Infrarotspektroskopie charakterisiert. Anhand der experimentellen Ergebnisse werden mathematische Modelle für den Penetrationsprozess entwickelt.

Durch die wissenschaftliche Charakterisierung des Penetrationsprozesses können Vorhersagen über die Bedruckbarkeit und das Druckergebnis gemacht werden. Das ermöglicht die gezielte Steuerung und Optimierung der finalen Funktionalität im Produktionsprozess.