6to5

Entwicklung eines neuartigen kombinierten Druck-Präge-Verfahrens für die Herstellung hochqualitativer, semihaptischer 3D-Strukturen

Art des Projektes  FuE-Verbundförderung des Freistaates Sachsen
Laufzeit 01.06.2012 – 31.10.2014
ProjektpartnerSächsische Walzengravur GmbH, Frankenberg

Projektbeschreibung

Im Forschungsprojekt wurde eine neuartige Bildbearbeitungstechnik entwickelt. Diese Technik ermöglicht es, gescannte 3D-Oberflächen in exakte Tiefdruckmotive mit realer Tiefenwirkung zu überführen und in Kombination mit einer passgenauen Prägung neue semihaptische Effekte zu erzeugen. Es wurden neuartige Prozess- und Formkonzepte entwickelt, mit denen der Tiefdruck- und Prägeprozess sowie die entsprechenden Werkzeuge so exakt aufeinander abgestimmt werden können, dass über die Dreidimensionalität des Druckbildes der haptische Eindruck einer im Nachgang aufgebrachten Prägestruktur gezielt verstärkt werden kann.